Auf den Weiden, die im Naturschutzgebiet  direkt an der Lippe liegen züchten wir seit über heerde1
30 Jahren die ursprünglich aus Zentralfrankreich stammenden Limousinrinder.

Die Tiere sind von April bis November auf der Weide. Die Kälber sind 9 Monate bei der Mutter und werden durch die Milch ernährt. Im ganzen Jahr läuft ein Deckbulle mit in der Herde und sorgt dafür dass die Kühe 2 Monate nach der Kalbung wieder gedeckt werden, damit dann nach 285 Tagen Trächtigkeit wieder ein Kalb geboren wird.

heerde2


Insgesamt sind immer rund 120 Tiere im Betrieb.

Als einer der ersten Züchter im Zuchtgebiet haben wir uns seit 1998 ganz auf die Zucht von natürlich hornlosen Tieren spezialisiert. Dadurch entfällt das für Mensch und Tier unangenehme enthornen der Kälber.